Cosmedicals – Lokaltherapie

zur Anwendung an der Haut bei kosmetischen Hauterproblemen

Eine direkte Versorgung unserer Patienten mit Spezialpräparaten aus unserer Praxis-Apotheke, ist an den Praxis-Standorten Vaduz und Buchs, mit dem Recht zur Selbstdispensation, möglich.

Für Präparate, die wir in unserer Praxis-Apotheke nicht vorrätig halten oder die Sie nicht von unserer Praxis-Apotheke beziehen können oder möchten, erstellen wir Ihnen gerne ein Rezept zum Bezug aus einer Apotheke am Ort bzw. an Ihrem Wohnort.

 

Cosmedicals zur direkten Anwendung an der Haut brauchen neben dem kosmetischen Wirkstoff auch ein Trägermedium, um den Wirkstoff tief in die Haut zu bringen, dorthin wo das Hautproblem seinen Ursprung hat.

Je nach dem mengenmäßigen Verhältnis von Wasser und Fettbestandteilen unterscheidet man Lotionen, Cremes und Salben u.a.m., wobei Lotionen einen höheren und Salben einen niedrigeren Wasseranteil haben.

Von den konventionellen Trägermedien unterscheidet man die liposomalen Grundlagen.

Liposomen sind mit Flüssigkeit gefüllte, mikroskopisch kleine Bläschen, deren Hülle aus einer Doppelschicht von Bausteinen bestehen, die auf einer Seite wasserlösliche Bestandteile und auf der anderen Seite fettlösliche Bestandteile haben und somit ähnlich aufgebaut sind, wie die Zellmembran unserer Zellen. Dadurch lassen sich in ihrem Inneren verkapselten kosmetische Wirkstoffe besser und schneller in die Haut einbringen.

Eine andere technische Möglichkeit der Einschleusung kosmetischer Wirkstoffe ist die Mesoporation bzw. Laserporation, bei der mit einem Nadelstempel oder mit Hilfe des fraktionierten Lasers mikroskopisch kleine Poren in der Haut erzeugt werden, über welche kosmetische Wirkstoffe besser und schneller in die Haut eingebracht werden können.

Behandlungsstandorte

Leistungen zu diesem Thema können wir Ihnen an folgenden Standorten anbieten

Newsletter Anmeldung

Form