Dermato-Histo-Pathologie

zur mikroskopischen Gewebeuntersuchung nach verschiedenen Färbeprozessen bei entzündlichen und malignitätsverdächtigen Hautveränderungen

Vielfach kann ein Hautbefund nicht sicher zugeordnet und die Ursache einer Hautentzündung nicht eindeutig bestimmt werden. In solchen Fällen kann mit Hilfe einer winzigen Hautprobe, die man in örtlicher Betäubung entnimmt, eine mikroskopische Gewebeuntersuchung veranlasst werden.

Die feingewebliche Diagnose ergibt sich aus der Struktur der Haut bzw. dem Entzündungsmuster der Haut auf mikroskopischer Ebene

Histologische Befundungen können auch dazu genutzt werden, Hauterkrankungen im Verlauf zur beobachten und zu kontrollieren.

 

 

Behandlungsstandorte

Leistungen zu diesem Thema können wir Ihnen an folgenden Standorten anbieten

Newsletter Anmeldung

Form