elektrische ImpedanzSpektroskopie – EIS – mittels NeviSense® – dunkler Hautkrebs und dessen Vorstufen

zur elektrischen 3-D-Messsung von Hautgewebe in vivo und zur Bestimmung des Grades der Strukturveränderungen auf mikroskopischer Ebene bei dunklem Hautkrebs und dessen Vorstufen

Die elektrische ImpedanzSpektroskopie – EIS – ist ein neuartiges in vivo Messverfahren des renomierten Stockholmer Karolinska Institutes zur Messung verschiedener elektrischer Zelleigenschaften am lebenden Gewebe durch Bestimmung des Gesamtwiderstandes im Gewebe bei Wechselströmen unterschiedlicher Frequenzen.

Durch die elektrische Wiederstandsmesseung unter verschiedenen Frequenzen können Rückschlüsse auf bestimmte Zelleigenschaften gezogen werden. Diese Meßmethode reagiert empfindlich auf Veränderungen der Zellstruktur, der Zellausrichtung, der Zellgröße sowie des Zelltyps – also auf die gleichen Kriterien, die auch bei der histopathologischen Untersuchung von operativ entfernten Hautgewebe zur Beurteilung herangezogen werden.

 

Leistung in Vorbereitung.

 

Links zum Thema:

http://www.scibase.se/de/

 

Anwendersuche:

http://scibase.se/de/skin-cancer-facts/clinics/

 

Begriffe zum Thema:

elektrische ImpedanzSpektroskopie – EIS

Nevisense®

 

Behandlungsstandorte

Leistungen zu diesem Thema können wir Ihnen an folgenden Standorten anbieten

Newsletter Anmeldung

Form